Von „Kurzwäsche“ bis „Rund-um-Pflegeritual“ – individuelle Zeit im Bad

Von „Kurzwäsche“ bis „Rund-um-Pflegeritual“ – individuelle Zeit im Bad

In Familien und Wohngemeinschaften macht sich vor geschlossenen Badezimmertüren mitunter Ungeduld breit. „Wann bist Du endlich fertig?“, „Kann ich endlich auch mal ins Bad?“ Die Nutzung des Badezimmers dient in der Regel der Körperpflege – also dem Duschen, dem Rasieren, dem Schminken, dem Frisieren, dem Zähneputzen ….

Den kompletten Artikel finden  Sie hier.