Author - Sandra

Sommerstrapazen für das Haar

Gleichgültig, ob Naturhaarfarbe oder Coloration: Sonne bleicht das Haar aus und entzieht ihm Farbpigmente. Das Farbpigment Malanin bestimmt den natürlichen Farbton des Haares. Dunkle Haare enthalten Eumelanin, während helle und rote Haare durch das Phäomelanin gefärbt werden. Durch die UV-Strahlung werden diese Pigmente im Haar zerstört und es erscheint dadurch heller. Da das Eumelanin wesentlich widerstandsfähiger ist, sind dunkle Haare vor dem Ausbleichen eher geschützt. Das Farbpigment Phäomelanin hingegen wird schneller zerstört und blonde Haare werden dadurch im Sommer [...]

Warum zu viel Sonne ungesund ist und wie Sonnenschutzmittel wirken

Sonnenregeln: Vier von zehn Österreicherinnen und Österreicher gefallen sich von der Sonne gebräunt am besten. Zu viel Sonne ist allerdings ungesund. Selbst leichte Sonnenbrände sind schmerzhaft und ein Hilfeschrei der Haut. Kosmetik transparent informiert über den vernünftigen Umgang mit der Sonne. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

30 Millionen Riechzellen können eine Billion unterschiedliche Gerüche erkennen

Das Riechvermögen des Menschen ist enorm – wenn es nicht gerade durch Infektionen und Schnupfen beeinträchtigt ist. Über die feuchte Nasenschleimhaut gelangen Gerüche, genauer gesagt, die Geruchsmoleküle von riechenden Substanzen, an die Riechzellen. Dies sind die spezialisierten Nervenzellen in der Nasenhöhle, von denen jeder Mensch über rund 30 Millionen verfügt. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Wird man auch mit Sonnencreme braun?

Wird man auch mit Sonnencreme braun? Ja! Hartnäckig hält sich jedoch das Gerücht, dass man mit einer Sonnencreme nicht braun wird, vor allem wenn diese einen hohen Lichtschutzfaktor hat. Doch das Gerücht ist falsch. Nicht Eincremen kann fatale Folgen haben. Den kompletten Artikel finden Sie hier.