Farben für das Haar – so wirken sie

Grundsätzlich lassen sich bei Haarfarben vier Produkttypen unterscheiden: Auswaschbare Haarfarben (Level 1), Permanente Haarfarben (Level 2), Permanente Haarfarben (Level 3) und Blondierungen. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Sommer, Sonne, Lippenherpes

Im Sommer treten die belastenden Lippenbläschen bei Menschen, die das verantwortliche Virus in sich tragen, besonders häufig auf. Das liegt daran, dass Herpesviren besonders sensibel auf intensive Sonneneinstrahlung reagieren. Wenn sich noch weitere Belastungsfaktoren einstellen, zum Beispiel Stress oder schwankende Temperaturen, dann kann das körpereigene Abwehrsystem den Herpesausbruch nicht mehr verhindern. Betroffene sollten auf ausgedehnte Sonnenbäder also besser verzichten und für ausreichend Schutz der Gesichtshaut und der Lippen sorgen. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Sonnenschutz bei lichtem Haar oder Glatze

Kopfhaar hat auch eine schützende Funktion – es dient dem Sonnenschutz. Was aber wenn der Haarschopf schon gelichtet ist oder durch Rasur die Kopfhaut gezeigt wird? Durch das Fehlen der schützenden Haare ist ganz besonders an Sonnenschutz für die Kopfhaut zu denken. Die „höchste Sonnenterrasse“ des menschlichen Körpers braucht im Sommer entweder einen textilen Schutz durch Kopfbedeckung oder ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Kalkseife – deshalb Schaumreste abspülen

Was sich nach der Hautreinigung als brauner Rand in Wanne und Waschbecken zeigt, kann auch auf der Haut zurückbleiben: Kalkseife. Sie entsteht vor allem bei hartem Leitungswasser. Dieses enthält nämlich u. a. gelöste Kalzium- und Magnesiumsalze, mit denen sich die Seife zu einer unlöslichen Kalkseife verbindet, die dann ausflockt. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

Kaltes Fußbad

Ein kaltes Fußbad verschafft an heißen Sommertagen wohltuende Abkühlung. So geht es: die Füße langsam in das kalte Wasser eintauchen und nicht länger als 20 Sekunden darin lassen. Man spürt, wie sich die Haut zusammenzieht oder sich ein Wärmegefühl entwickelt. Dann die Füße wieder rausziehen und nicht abtrocknen. Den kompletten Artikel finden Sie hier.